Serafina – Das Königreich der Drachen

Serafina – Das Königreich der Drachen -Ein neues Genre

Eine Buchrezension zu Serafina – Das Königreich der Drachen von Rachel Hartman mit besten Zitat.
Wie kann sich in die Herzen von Menschen, die niemals die Feuerstürme des Kriegs erlebt haben, ein so tief sitzendes Misstrauen eingenistet haben?
Serafina – Das Königreich der Drachen
Autor: Rachel Hartman
Verlag: cbj
Reihe: Seraphina
Seiten: 512
ISBN: 978-3-570-15269-0
Preis: 17,99€, gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: 19.11.2012
Bewertung:
 

 

Klappentext von Serafina – Das Königreich der Drachen

Die Drachen könnten die Menschen vernichten. Doch sie sind zu fasziniert von ihnen. Dies ist die Basis des fragilen Friedens zwischen beiden Völkern, die jäh brüchig wird, als der Thronanwärter ihres gemeinsamen Königreichs brutal ermordet wird – auf Drachenart. Die junge Serafina hat guten Grund, beide Parteien zu fürchten. Hütet doch das erst seit kurzem am Hofe lebende Mädchen selbst ein Geheimnis. Als sie in die Mordermittlungen verwickelt wird, kommt der scharfsinnige junge Hauptmann der Garde, Lucian Kiggs, ihm gefährlich nahe und droht, ihre Verstrickung mit der Welt der Drachen zu enthüllen und ihr ganzes Leben auf immer zu zerstören.


Meine Meinung

Und ich dachte schon, ich komm aus meiner Leseflaute überhaupt nicht mehr raus, bis ich Serafina – Das Königreich der Drachen in den Händen hielt. Endlich mal ein Buch, das anders ist, als die Bücher der letzten Zeit. Dazu kommt noch das darin Drachen vorkommen, hach ich mag Drachen 😉

Ein Mädchen das reift – weil sie was besonderes ist

Ich mochte besonders Serafina. Zu Anfang ist sie schüchtern, versucht nicht im Mittelpunkt zu stehen oder aufzufallen. Sie ist zwar Assistentin des Hofkomponisten, aber sie mag es nicht, wenn alle Augen auf ihr liegen. Doch im Laufe der Story gewinnt Serafina an Selbstvertrauen, wird neugierig und wagt Dinge, die sie sich niemals hätte, vorstellen können. Sie wächst zu einer Heldin heran. Besonders ihre Fantasiewelt, die sie sich ausdenkt, fand ich toll. Der kleine Garten mit den Wesen, die darin leben und denen sie ausgefallene Namen gegeben hat, wie Madam Pingelig, Lauter Lauser oder Flederchen bringen den nötigen Humor in die Geschichte. Zumal diese Figuren zusammen ein Geheimnis verbindet und durch die die Story erst so richtig ins Rollen kommt. Durch sie erkennt Serafina erst das es nicht schlimm ist ein Halbdrache zu sein.

Weitere tolle Charaktere

Doch auch Charaktere wie Prinzessin Glisselda, ihr Onkel, der Drache Orma und Lucian Kiggs, machen Serafina erst zu einer Heldin. Gerade Letzterer, würzt die Story mit der richtigen Portion an Romantik. Eigentlich spielt die Liebe, neben der Musik, eine große Rolle in der Geschichte. Da es den Drachen in ihrer Menschengestalt verboten ist sich mit Menschen einzulassen. Doch Serafina merkt durch die Erinnerungen, die ihre Mutter ihr gegeben hat, schnell, dass es für einen Saarantra nicht einfach ist dieses Verlangen zu unterdrücken und, dass alle Drachen so denken sollten. Da Liebe keine Krankheit ist, wie es in dem Buch so schön heißt.

Interessanter Hintergrund

Auch der Hintergrund der ganzen Story ist einfach nur gut. So herrschen, trotz des Friedensvertrags zwischen Drachen und Menschen, immer noch Vorteile und Abneigungen zwischen beiden Parteien. Aber auch wenn die Drachen als Böse dargestellt werden und die Menschen als Gut, zeigt sich deutlich das die Grenzen zwischen Gut und Böse nicht immer eindeutig sind.

 

Fazit

Ein Buch, das selbst die stärkste Leseflaute besiegt, weil es anders ist, als alle anderen Bücher. Eine Story, die in einer wunderschönen mittelalterlichen Welt spielt und mit einem Mädchen, das nicht nur versuchen muss ihr Geheimnis zu bewahren, sondern auch den Frieden zwischen Drachen und Menschen. Ob ihr das gelingt? Lest selbst.

PS: Wer Probleme hat den Überblick über die verschiedenen Figuren zu behalten, das Buch hat ein witziges Personenverzeichnis und Glossar. Unbedingt Lesen!

positiv negativ
  • das Verhältnis Mensch-Drachen ist anders, als in anderen Büchern
  • tolle Charaktere
 

 

Quelle & Copyright für Cover, Klappentext, Video, Leseprobe bei: https://www.randomhouse.de

Related Posts

Royal Kiss

Viking Warriors – Der Ring des Drachen

Bücher im Juli 2017

Buch Neuerscheinungen im August 2017 – jetzt informieren

Nemesis – Geliebter Feind

Bücher im Juni 2017

Comments

Reply comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.