Die Gilde der Schwarzen Magier – Empfehlung Buchreihe – jetzt lesen!

Die Gilde der Schwarzen Magier – der Anfang eines wunderbaren Epos

Die Gilde der Schwarzen Magier – hier beginnt eine Geschichte mit der uns Trudi Canavan noch lange beschäftigt.

Die Gilde der schwarzen Magier

Originaltitel: The Magician’s Guild. The Black Magician Trilogy Book

Autor: Trudi Canavan

Verlag: Blanvalet

Reihe: Die Gilde der schwarzen Magier (Die Rebellin, Die Novizin, Die Meisterin)

ISBN: Band 1: 978-3-442-24394-5; Band 2:978-3-442-24395-2; Band 3: 978-3-442-24396-9

Preis: 9,95, Taschenbuch

Erscheinungsdatum: Band 1: 03.04.2006; Band 2: 19.06.2006; Band 3: 07.08.2006

Bewertung:  

 

Inhalt von Die Gilde der Schwarzen Magier

Imardin, ist eine Stadt, die von Magiern der Gilde beherrscht wird. Diese erweckt jedoch den Eindruck sie ginge rücksichtslos mit Armen und gewöhnlichen Menschen, im Buch Hüttenleute genannt, um. Allerdings haben die Magier nicht damit gerechnet das Sonea, eines der Hüttenmädchen, sich gegen sie zur Wehr setzt und ebenfalls Magie besitzt.

Das Mädchen wird, wenn auch wiederstrebend, an der Gilde aufgenommen. Doch sie ahnt nicht, in welch schreckliche Verschwörung sie hineingerät.

Meine Meinung

Die Gilde der Schwarzen Magier ist eines meiner Lieblingsbücher und das nicht ohne Grund. Ich mochte besonders die Art und Weise, wie aus einem kleinen Hüttenmädchen eine große Magierin wird und das trotz aller Schwierigkeiten, versucht seinen Platz zu finden. Den Sonea muss lernen, dass Magie nicht immer schlecht ist, wie sie zu Anfang glaubt, sondern das es auch seine Vorteile haben kann, eine Magierin zu sein. Besonders für sie.

Mehrer Storys in einer

Das Buch ist in drei Teile geteilt. Im Ersten geht es weniger um den eigentlichen Kern der Geschichte. Er befasst sich mehr mit Sonea und ihrem Leben, vor der Gilde. Erst ab dem zweiten Teil fängt die Story an von etwas zu erzählen, was man vorher nicht dachte.

Ich mag es allerdings nicht, wenn ein Buch aus der Sichtweise von mehr als zwei Charakteren erzählt wird. Das ist zwar ebenfalls hier der Fall, doch hat es mich hier nicht wirklich gestört. Die Geschichte ist so spannend geschrieben, das man wirklich den Wunsch verspürte sie auch aus der Sicht anderer Charaktere zu lesen um deren denken und handeln besser zu verstehen.

Ich mochte besonders an dem Buch den Schreibstil der Autorin. Er ist einfach und klar zu verstehen. Ich konnte mir die Umgebung und die Figuren gut vorstellen und trotzdem war noch genug Platz für die eigene Fantasie.

Fazit

Also wer einmal eine Geschichte lesen wollte, die die Magier mal in einer ganz anderen Position zeigt, sollte zu diesem Buch greifen. Eigentlich ist es ein Muss für jeden Fantasy-Fan.

positiv negativ
  • wunderbarer, bildhafter Schreibstil
  • Charakter der Figuren ist sehr tiefgreifend
  • Thema: Arm und Reich
  • Spannung

Cover & Copyright: https://blogger.randomhouse.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ZAP-Hosting.com - Partner von Buecher-Blog.org