Das Simpsons-Syndrom

Das Simpsons-Syndrom – 33 Krankheiten, mit denen Sie sich nicht zum Arzt trauen

Eine Buchrezension zu Das Simpsons-Syndrom von Bettina Balbutis.

Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 317
ISBN: 978-3-8387-5344-7
Preis: 8,49, ebook
Erscheinungsdatum: 13.06.2014
Bewertung:
  

Inhalt von Das Simpsons-Syndrom

Gelb wie Homer Simpson zu werden geht nur mit Färbemittel? Falsch! Das geht auch mit Sport und gesunder Ernährung. Das meint auch Dr. Bettina Balbutis und berichtet in ihrem Buch von Krankheiten, die scheinbar aus dem Reich der Mythen stammen. Ob Jerusalemkrankheit oder Scheinschwangerschaft, sie erzählt ausführlich von 33 medizinischen Phänomenen die bis dato vermutlich nur der Arzt kennt.

Meine Meinung 

Ich lese ja nicht viele humorvolle Bücher, aber dieses HIER kann ich absolut empfehlen. Kaum in die Hand genommen konnte ich kaum aufhören zu lesen und habe dabei nicht nur einiges gelernt, sondern auch gelacht.

Witzige Krankheiten die man sich nicht vorstellen kann

Dr. Bettina Balbutis schreibt auf ihre sehr humorvolle und freche Art und Weise von medizinischen Phänomenen, die ich bis dato nur von Dr. House kannte. Ihre Erzählungen stammen aus ihrem Alltag als Ärztin. Daher konnte ich mich immer wunderbar in die Situation hineinversetzen. Locker und witzig schreibt sie zum Beispiel von einem Patienten, der im Alkoholrausch war. Doch der arme Mann hatte den Alkohol nicht angerührt. Woher kommt dann also der Rausch? Er wurde eingeliefert mit einem ordentlichen Promillewert im Blut. Sie erzählt uns einfach, und ohne Fachwissen, wie genau solch sonderbare Krankheiten entstehen. Ein paar kleine Sticheleien und witzige Bemerkungen bleiben dabei nicht aus. Welche Symptome wohl auf eine Stinknase hinweisen? Dr. Bettina Balbutis weiß auf besonders bildliche und lustige Art und Weise zu erzählen. Und wie bekommt man eine Fellzunge wieder weg. Auch dazu weiß die Ärztin die nötige Therapie.

Handlung könnte etwas Abwechslung vertragen

Allerdings ist dieses Buch nicht für jeden gemacht. Man kommt doch schnell mal ins Grübeln und Nachdenken, ob nicht die genannten Symptome zum eigenen Befinden passen. Daher ist das Buch, wie jedes Gesundheitsbuch, mit ein wenig mit Vorsicht zu genießen. Denn solche Krankheiten, so lustig sie auch scheinen, sind nicht immer witzig. Teilweise waren Krankheiten dabei, wo ich echt schlucken musste und nur hoffe, dass keiner sie bekommt.

Fazit

Jeder, der mal mit etwas Wissen vor seinem Arzt glänzen will, sollte das Buch lesen. Nicht nur das es verdammt lustig ist, nein, man lernt auch auf einfache Weise ein wenig dazu.

Quelle & Copyright für Cover und Leseprobe bei: https://www.luebbe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ZAP-Hosting.com - Partner von Buecher-Blog.org