Bücher Februar 2016 – Liste

Ein Monat der Qualen – Bücher Februar 2016

Die Bücher Februar 2016 sind … lest selbst.

Das war ein Monat der Qualen, nicht nur im privaten Umfeld. Auch mit den Büchern, die ich diesen Monat gelesen habe, habe ich mich mehr oder weniger rumgequält. Doch Lichtblicke gab es trotzdem.

Das Gewölbe des Himmels – Der Vergessene

Bereits im Januar angefangen, aber erst im Februar beendet habe ich Das Gewölbe des Himmels – Der Vergessene von Peter Orullian. Für mich persönlich war es eine Qual, da ich kein Freund der High-Fantasy bin … zumindest jetzt nicht mehr. Mir fehlte ein wenig der Zusammenhang. Obwohl die Geschichte durchaus spannenden war, zumindest zu Anfang, plätschert das Ganze nur vor sich hin.

Zwar mag ich die Figuren Tahn und besonders Vendanji , aber sie sind eben die typischen Stereotypen, die man aus anderen Geschichten so kennt. Ich mag ein wenig voreilig sein, aber bis jetzt fehlt mir jeglicher Elan die Reihe weiter zu lesen.

Assassin’s Creed 03. Der geheime Kreuzzug

Mein persönliches Highlight in diesem Monat ist Assassin’s Creed 03. Der geheime Kreuzzug von Oliver Bowden. Ich erwähne es schon mal vorab: Ich halte mich nicht an die Reihenfolge der Bücher, sondern der Spiele. Außerdem soll ja dieses Jahr der Kinofilm erscheinen, daher war es ein Muss auch das Buch zu lesen.

Das Buch ging zunächst wenig spannend los. Man kennt es bereits aus dem Spiel. Doch dann entwickelt sich die Geschichte immer mehr, es wird spannend und endet schließlich in einem großen Finale, das sich sehen lassen kann. Klar gibt es Unterschiede zwischen Spiel und Buch, wäre ja auch langweilig wenn nicht.

Doch nicht nur Fans von AC sollten dieses Buch unbedingt lesen. Auch Leser, die das Assassinen-Genre lesen, können durchaus zu dem Buch greifen. Denn das Buch erzählt auf seine Weise die Geschichte des Assassinen Altair.

Zu Assassins Creed  bekommt ihr noch einen Beitrag. Leider habe ich bis jetzt noch nicht die Zeit gefunden darüber zu schreiben.

Was steht im März so an?

Assassin’s Creed zocken … Ja es hat so viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, dass ich gleich mal weiter zocke, um die anderen Bücher zu lesen. Ich schätze das Assassinen-Genre wird mich auch weiterhin im März begleiten. Angefangen habe ich bereits mit Death Marked 01 – Die Magierin der Assassinen. Der zweite Band der Reihe erschien ja im Februar.

Ansonsten steht bei mir Dreamwalker 2 in der Warteschlange. Vielleicht schaff ich es ja eine der Neuerscheinungen im kommenden Monat zu lesen. Ich bin gespannt.

Doch bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen,

eure Mone

gelesen:

  • Peter Orullian: Das Gewölbe des Himmels – Der Vergessene
  • Oliver Bowden – Assassin’s Creed: Der geheime Kreuzzug

gehört:

Neuzugang-Merkliste:

SuB:

-Andrzej Sapkowski – Der letzte Wunsch

Skoobe:

-Peter Orullian: Das Gewölbe des Himmels – Der Vergessene

+Leah Cypess: Death Marked 01 – Die Magierin der Assassinen

+Lisa Rosenbecker: Arya & Finn – Im Sonnenlicht

+/-Antoinette Lühmann: Dragonfly – Finde deine Bestimmung

-Oliver Bowden – Assassin’s Creed: Der geheime Kreuzzug

Wunschliste: 

+Renée Ahdieh – Zorn und Morgenröte

+C. Haberland – Asylias Erben.Rückkehr

+Oliver Bowden – Assassin’s Creed: Der geheime Kreuzzug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.


ZAP-Hosting.com - Partner von Buecher-Blog.org