Bücher die man gelesen haben muss

Als Bücherwurm hat man es nicht leicht, das gebe ich zu. Zu viele Bücher, zu wenig Zeit. Immer wieder begegnen einem die großen Werke der Weltliteratur. Auch mir ist das letztes Jahr häufig passiert. Kaum lese ich Zeitenzauber, treffe ich auf Stolz und Vorteil. Das gleiche noch mal bei Lilienfeuer. Doch spätestens nach Tolkins Büchern wie Der Herr der Ringe oder Der Hobbit stellt sich einem die Frage „Welche Bücher muss man gelesen haben“ und vor allem was habe ich davon?

Lesekanon und Klassiker der Weltliteratur

Ob man ein Buch gelesen haben muss oder nicht, hängt von zwei Dingen ab: dem Lesekanon und der Weltliteratur.

Den Lesekanon kann man eigentlich als eine Art Liste sehen. Auf dieser stehen die Bücher, die man lesen will. Das hängt zum größten Teil von dem bevorzugten Genre ab, das man liest. Als beginnender Fan der Fantasy steht, bestimmt bei jedem Tolkins Herr der Ringe auf der Liste. Wer stattdessen eher zu historischen Büchern greift, bei dem stehen bestimmt die Bücher von Iny Lorentz auf der Liste. Aus meinem Familienkreis weiß ich, dass viele Leser dieses Genre zu ihrer Romanreihe Die Wanderhure greifen.

Ich dagegen habe eher einen Lesekanon der sich mit den Klassikern der Weltliteratur beschäftigt. Ich bin zwar ein großer Fantasy-Fan, aber da ist die Liste so weit abgearbeitet. Tolkins Werke habe ich so weit gelesen. Bitte verwechselt den Lesekanon nicht mit dem SuB oder der Wunschliste.

Aber was ist eigentlich ein Klassiker der Weltliteratur? Zur Erklärung, als Klassiker der Weltliteratur bezeichnet man Bücher die bereits in großen Auflagen verkauft wurden und vermutlich jeder kennt. Ob aus dem Deutschunterricht, von den Großeltern oder wie bei mir, aus anderen Büchern oder sogar Filmen. Diese Bücher sind weit verbreitet, teilweise schon sehr alt und von großer Bedeutung für die Menschheit. Als Erster war es Goethe (1749-1832) der den Begriff Weltliteratur verwendet. Er meint damit Bücher, die „aus einem übernationalen, kosmopolitischen Geist heraus geschaffen wurde.“ Wo er recht hat, hat er recht oder?

Liste der Weltliteratur

Natürlich könnte ich euch jetzt eine Liste verlinken oder unter den Text setzen. Aber das würde vermutlich nur wenig bringen. Zum besseren Verständnis tue ich es trotzdem und setze meine eigene gleich dazu. Dank Skoobe kann ich einige der berühmten Bücher lesen und euch im Anschluss vorstellen. Dabei ist unter anderem Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Schon zu oft ist mir dieses Buch begegnet und jetzt will es auch lesen. Weiterhin auf der Liste sind die Märchen von Hans Christian Andersen. Ja, auch Märchen stehen auf der Liste der Weltliteratur. Die Gebrüder Grimm habe ich bereits gelesen, aber Andersen? Ich schäme mich, dass ich sie nicht gelesen habe. Ja klar, kennen tut sie jeder, aber hat den irgendjemand mal die Originalfassung gelesen? Vermutlich nicht.

Auch dabei sind Don Quijote und Illias. Ja die beiden Bücher sind alt, sehr alt, aber ich kenne nur die Titel. Worum es geht, weiß ich nicht. Vermutlich werde ich es aufgrund des alten Schreibstils auch nicht. Trotzdem, ich mag solche Bücher. Daher sind beide auch auf meiner Liste. Was sonst noch so dazu kommt? Na ihr werdet es auf dieser Seite sehen, bis dahin lest schön

Eure Mone

 

Related Posts

Robinson Crusoe

Stolz und Vorurteil

Klassiker der Weltliteratur

Comments

Reply comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.